Texterin_Naturkosmetik

Texterin Parfum

Wer würde denken, dass diese eher schlicht und trocken klingende Kombination derart die Sinne vernebeln kann: destilliertes Wasser, reiner Alkohol und bestimmte Rohstoffe. Aber es ist wahr! Sie lassen sich zu komplexen Duftölgemischen vereinen, die eine Kopf-, Herz- und Basisnote haben. Der Erfolg eines Parfums liegt in seinem raffinierten Zusammenspiel aus beruhigenden, belebenden und anziehenden Duftnoten. Ein Parfum zu entwickeln ist eine wahre Kunst. Aus diesem Grund wird die Kreation von Düften mit der Arbeit eines Komponisten, eines Malers oder Schriftstellers verglichen. So etwas Wertvolles darf nicht mit faden Worten beschrieben werden! Sind Sie Parfümeur oder verkaufen wunderbare Duftkreationen in Ihrer Parfümerie oder einem Online-Shop? Dann lassen Sie sich von mir helfen! Als Texterin für den Bereich Parfum arbeite ich den Charakter Ihrer Düfte mit genau den richtigen Worten heraus.

Der Duft der Antike: ein kurzer Abriss über die Entstehung des Parfums 

Texterin Parfum: Stephanie Pauli von SLP Texting kennt sich mit schönen Düften aus

Texterin Parfum: Etwas Wertvolles wie ein Parfum darf nicht mit trockenen Worten beschrieben werden

Die Geschichte des Parfums, wie wir es heute kennen, ist ebenso komplex wie faszinierend. Der Begriff „Parfum“ stammt aus dem Lateinischen „per fumum“, was so viel bedeutet wie „durch den Rauch“. Und tasächlich: Schon vor über 5.000 Jahren war es bei den alten Ägypterinnen und Ägyptern üblich, bestimmte Rohstoffe bei Räucherritualen zu Ehren ihrer Gottheiten zu verbrennen. Das ist Parfum im wahrsten Sinne des Wortes. Hierbei gab es z. B. die traditionelle Abendräucherung mit Namen Kyphi, die mit einer würzigen Mischung aus Weihrauch, Myrrhe, Amber, Sandelholz und weiteren natürlichen Rohstoffen abgehalten wurde.

Zudem nutze man im alten Ägypten schon damals parfümierte Öle und Salben mit aromatischen Pflanzenextrakten. Im Allgemeinen galten die Ägypterinnen und Ägypter bereits als sehr beauty-affin: Denken Sie nur mal an Kleopatra VII, die sagenumwobene Königin und letzte Pharaonin des Alten Ägyptens. Berühmt war sie nicht nur für ihre Machtkämpfe, sondern auch für ihre Schönheit. Dafür tat sie viel und verwöhnte ihre Haut mit Bädern aus Milch, Honig und/oder ätherischen Ölen.

Von Ägypten aus begann der stetige Siegeszug der Duftstoff-Mischungen: Auch die Araber und Römer übernahmen wohlriechende Pomaden aus Rosmarin, Zitrone und Anis sowie Minze, Thymian und Rizinusöl. Kurz darauf entdeckten der Vordere Orient und der Ferne Osten die duftigen Wohlgerüche. Schließlich kamen sie im Mittelalter über die Kreuzzüge in das christliche Abendland im heutigen Europa. Dort gab es bisher nur zarte Duftwässerchen mit Lavendel. Erst die Seefahrer sorgten für mehr Geruchsvielfalt in denLändern, da sie immer mehr neue Gewürze, Kräuter und Duftstoffe nach Europa brachten.

Zuerst da, um üble Gerüche zu überdecken

Ende des Mittelalters waren edle Düfte vorerst nur dem Adel vorbehalten und wurden am französischen Hof um 1533 herum eingeführt. Ausschlaggebend war die Heirat Heinrich II. mit Katharina von Medici. Sie hatte wohl schon damals ein Näschen für das Feine und brachte ihren eigenen Parfümeur aus Italien mit. Beduftete Handschuhe machte sie zum großen Trend unter den Damen des Hofes. Intensiv duftende Parfums zum Aufsprühen dienten jedoch damals noch nicht in erster Linie dazu, Auftritt und Persönlichkeit einer Person in Szene zu setzen, sondern sollten wohl vor allem unangenehme Körpergerüche überdecken. Im 19. Jahrhundert setzten sich Düfte dann endlich auch beim Bürgertum durch …

Große Parfümeurs-Kunst in der Neuzeit

Anfang des 20. Jahrhunderts begann die Zeit der großen Parfümeurs-Kunst. In diesem Zusammenhang sind Namen wie Guerlain, Dior, Gucci, Armani und vor allem auch Chanel wegweisend. Doch nicht nur das Parfum als „Kosmetikum“ wurde immer berühmter – einzigartige, dekorative Glasflakons, in die die wertvollen Düfte gefüllt wurden, machten das Parfum noch wertvoller und begehrenswerter. Heute sind Parfums wahre Lifestyle-Artikel geworden. Die aufwendig gestalteten Flakons zeigen auch nach außen, wie wertvoll der Inhalt ist. Parfum-Fläschchen werden dekorativ auf dem Schminktisch platziert und heute in den sozialen Netzwerkern – allen voran Instagram – in Szene gesetzt.

 

Texterin Parfum: Stephanie Pauli von SLP Texting kennt sich mit schönen Düften aus

Ein guter Duft hat viel mit einem Text gemeinsam

Heutzutage werden Parfums nicht mehr dazu genutzt, schlechte Gerüche zu übertünchen. Heute prägen sie den „Auftritt“ einer Person, sind Ausdruck der eigenen Individualität und oft auch der Stimmung. Ein passender Duft kann die Persönlichkeit unterstreichen und ähnlich wie Mode ein Stück des Charakters preisgeben. Jede Frau und jeder Mann kann damit bestimmte Signale senden. Ein gutes Parfum kann Aufmerksamkeit erregen und Erinnerungen wecken – und sogar in lange vergangene Ereignisse zurückversetzen. Genau wie ein guter Text.

Sie wissen nicht, worauf ich hinaus will? Dann machen Sie mit bei einem kleinen Experiment! Geheimnisvoll, feminin, maskulin, modern, extravagant, sportlich, romantisch, sexy … wenn Sie diese Worte lesen, haben Sie sicherlich auch eine passende Geruchsrichtung im Kopf. Und schon sehen Sie: Parfums haben viel mit einem Text gemeinsam. Mit Worten lassen sich begehrenswerte Düfte beschreiben. Beim Lesen entstehen Emotionen.

Texterin Parfum: Stephanie Pauli von SLP Texting

Wenn Sie ein Parfum verkaufen möchten, brauchen Sie mehr als einen 0815-Text. Sie brauchen besondere und ausgesuchte Worte, die Ihre Kundinnen und Kunden in eine bestimmte Stimmung versetzen. Sie benötigen die präzise abgestimmte Mischung aus Information und Storytelling. Dazu brauchen Sie eine Texterin, die ihr Fachwissen und die Fakten zu dem jeweiligen Duft so bildlich vereint, dass Ihre Kundinnen und Kunden kaum an dem Parfum vorbeikommen werden.

Als studierte Germanistin, zertifizierte Werbetexterin und zertifizierte Social Media Managerin habe ich das passende „Handwerkszeug“, um packende Texte zu schreiben. Doch ich bin auch Liebhaberin von Kosmetik und habe eine ganz besondere Verbindung zu schönen Düften. Ob zitrisch oder aquatisch, ob Parfumklassiker oder Trend-Duft – ich kenne mich in der Welt der Parfums aus und bin die richtige Ansprechpartnerin für sprichwörtlich „dufte“ Texte.

Vorteile von SLP Texting als Ihre Texterin für Parfum

Erhalten Sie Produkt-/Anwendungstexte o. Ä. von einer parfumbegeisterten Frau!

Erfolgreich absolvierter Parfum-Workshop

Ausgeprägtes eigenes Interesse an Parfums

Erfahren in Kosmetik- und Lifestyle-Themen

Texterin Parfum: Von einem Lob und einer Salzburger Begegnung

 

  • Der Parfum-Workshop

     

Vor ein paar Jahren durfte ich den Junggesellinnenabschied einer sehr guten Freundin mitorganisieren. Da wir alle keine Lust auf peinliche Spielchen oder den traditionellen Bauchladen-Verkauf hatten, wollten wir für sie etwas Besonderes, ganz Anderes aussuchen. Bei unseren Recherchen stießen wir auf einen Parfum-Workshop. Und das war genau das Richtige! Wir überraschten nicht nur die angehende Braut damit, sondern auch uns. Unser sympathischer Coach, Inhaber einer exklusiven Parfümerie mit Nischen-Produkten und außergewöhnlichen Düften, führt uns in das Thema „Parfum und Duftkreation“ ein. Er brachte uns alles bei, was es über die Duftpyramide zu wissen gibt. Er erklärte uns, welche Basisnoten es gibt und mit welchen Herz- und Kopfnoten sie sich kombinieren lassen.

Nach dem Theorieteil folgte die Praxis. Wir alle durften unseren eigenen Duft kreieren. Blitzschnell war ich mit einem würzigen Herrenduft fertig, den mir unser „Coach“ sofort absegnete. Ich dachte beim Kombinieren der einzelnen Duftnoten an meinen Papa und nannte das Parfum daraufhin „Eau de Papa“. Danach machte ich mich meine zweite Komposition: Wertvolles Amber als Basis in Kombination mit einer fruchtig-floralen Herznote und einem zitronigen Frischekick machte mein Eau de Parfum aus, das ich in Anlehnung an mein Business „SLP“ taufte. Was mich besonders freute: Unser Kursleiter bescheinigte mir ein goldenes Händchen und Näschen für wunderbare Parfums. Das Lob macht mich bis heute stolz.

  • Die Salzburger Begegnung

Bei einem Urlaub im wunderschönen Salzburg entdeckte ich beim Stadtbummel eine sehr edel aussehende Parfümerie. Schon das Schaufenster faszinierte mich, denn dort waren Produkte ausgestellt, die nicht dem „Mainstream“ angehören. „Cool, dort gibt es bestimmt etwas Besonderes!“ dachte ich mir – und schwupp, hatte ich schon die Ladentüre geöffnet. Sofort eilte ein junger Fashionista-Mann auf mich zu und fragte, ob er mir helfen könnte. „Ich bin auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Parfum, das nicht jede Frau hat.“ Er musterte mich von oben bis unten und sagte: „Ich habe etwas für Sie.“ Aus dem Regal zog er einen sehr modern und minimalistisch aussehenden Flacon. Er sprühte den Duft auf zwei Teststreifen – einen für sich, einen für mich und überreichte ihn mir. Ich schnupperte daran… meine Nase umgarnte etwas Frisches, aber auch Würziges und Ungewohntes. Etwas durchaus Interessantes – und das im positiven Sinn.

„Was ist das?“ fragte ich angetan. Die speziellen Noten basierten auf Chili, Pfeffer und Kaffee, erklärte mir der junge Mann. Er zeigte mir noch ein paar andere Duftkreationen und wir fachsimpelten beide über das, woran wir bei den Gerüchen dachten. Wir lachten viel gemeinsam und verstanden uns gut. Obwohl er mir noch durchaus spannende Parfums zeigte, ging mir der erste Duft, den er mir empfohlen hatte, nicht mehr aus dem Kopf. Und dieser wurde es auch. Mein spezielles Salzburger Parfum mit seinem einzigartigem Charakter trage ich seitdem zu besonderen Anlässen.

Texterin Parfum: Kontakt

Suchen Sie eine Texterin für Parfum? Dann kontaktieren Sie mich gerne und schreiben mireine Mail an hallo(at)slp-texting.de oder füllen Sie das Kontaktformular aus!

Bestätigung Datenschutz *
In unserem online-kosmetikshop finden Sie schnell und einfach genau das, was Sie brauchen, ohne Zeit auf lästigen Einkaufstouren zu verschwenden. Wir kümmern uns um die Zustellung. Wählen Sie dazu einfach die gewünschten Produktparameter mithilfe praktischer Filter aus: Marke, Haut- oder Haartyp und andere. Gleichzeitig erweitern wir ständig das Sortiment, kümmern uns um die Möglichkeit des Warenvergleichs und die Einfachheit der Bestellung. Nur hier können Sie Körperpflege günstig kaufen und Haarpflege günstig kaufen. Unsere Experten beraten Sie online. Sie werden bei der Auswahl der optimalen Mittel behilflich sein und detailliert über ihre korrekte Anwendung informieren. Freue mich auf eure Bestellungen! Kostenlose Lieferung. Zahlung nach Zustellung. Wählen Sie unseren Shop www.cosmeticwelt.com Parfümerie, Kosmetik-Versand & Beauty Online Shop - Sie haben sich nicht getäuscht und werden mit dem Ergebnis zufrieden sein!